Wasser als Anfang und Ende

Der Umgang mit den Elementen ist unsere zentrale Aufgabe. Die RMD-Consult GmbH widmet ihre Überlegungen, Planungen und Beratungen zu großen Teilen dem Element Wasser. Dabei betrachten wir immer beide Seiten der Medaille: Den Schutz vor der Zerstörung durch Wasser aber auch die Nutzung des Elements.

Wasserkraft

EINE LOHNENDE INVESTITION

Die Energiebranche steht vor großen Umwälzungen. Ehemals von der Politik eingeschlagene Wege werden überdacht, gesetzliche Regelungen verändert. Bei allen Unsicherheiten steht aber eines fest: Die Energiegewinnung der Zukunft wird anders aussehen als bisher. Die regenerativen Energien – und damit auch die Wasserkraft – werden eine führende Rolle einnehmen.

Effizienz ist eines der aktuellen Schlagworte. Hier kann sich die Wasserkraft behaupten, erreicht sie doch einen Wirkungsgrad von 85%. Die Nutzung der Wasserkraft verspricht aber noch mehr: Diese Energiequelle ist nicht nur regenerativ, sondern kann zudem Vorteile für den Hochwasserschutz und somit für die Menschen, Tiere und Pflanzen in der Umgebung bieten.

Seit über 20 Jahren baut die RMD-Consult GmbH Wasserkraftanlagen jeder Art. Wir planen neue Anlagen für Sie und stehen auch mit Rat und Tat zur Seite, wenn bestehende Anlagen ausgebaut oder modernisiert werden sollen.

Wald steht unter Wasser

Hochwasserschutz

SO SCHÖN - UND DOCH SO GEFÄHRLICH

Meldungen über Naturkatastrophen gehören leider inzwischen zu den täglichen Nachrichten aus aller Welt. Mehrfach pro Jahr sorgen Überschwemmungen für Leid und Elend bei der Bevölkerung – aber auch wirtschaftlich haben diese Ereignisse großen negativen Einfluss. Häufig sind solche Extreme direkt mit dem Klimawandel verbunden. Hinzu kommen aber auch Eingriffe des Menschen in Flussläufe und Ufergebiete in der Vergangenheit.

Besiedelte Bereiche vor Hochwassern zu schützen und den schadlosen Ablauf großer Wassermengen zu garantieren ist somit eine zentrale Herausforderung. Wo andere Nutzungen dem nicht entgegenstehen, können begradigte Flussverläufe rückgebaut und Renaturierungen vorgenommen werden. Natürliche Schutzeinrichtungen werden so wieder aktiviert und für die Zukunft kontrolliert.

Die RMD-Consult GmbH hat national und international bereits mehrfach Hochwasserschutzprojekte geplant und durchgeführt. Moderne Strömungsberechnungen helfen uns dabei, mit hoher Genauigkeit die Auswirkungen von Hochwassern vorherzusagen und entsprechend mit hochwertiger Technik Lösungen zu erarbeiten. So schützen Gefahrenkarten in Zukunft Leben, Natur und Eigentum.

Hydraulik und Wasserwirtschaft

DAS 1x1 DES WASSERS

Allgemein gilt die Natur als unberechenbar. Um effektiv vor den Schäden durch Hochwasser schützen zu können ist es aber unabdingbar, hochpräzise Vorhersagen zu treffen. Unterschiedlichste Szenarien müssen im Modell durchgespielt werden, damit die technischen Lösungen später nicht der Realität hinterher hinken.

Heute verbindet sich modernste Technik mit der langjährigen Erfahrung der Ingenieure. So berechnen wir auf Basis von digitalen Geländemodellen zwei- oder sogar dreidimensional die Strömungsverhältnisse bei unterschiedlichen Hochwasserständen. Dabei erreichen unsere Vorhersagen eine Genauigkeit, die als Grundlage der Bemessung von Schutzeinrichtungen dient. Dort wo Hochwasserereignisse entstehen, helfen Niederschlag-Abfluss-Modelle bei der künftigen Planung.

Die RMD-Consult GmbH bietet ihren Kunden zum Beispiel die Simulation des Abflussgeschehens von Oberflächengewässern, aber auch die Grundwassermodellierung, die Vorhersage von Schadstoffausbreitungen im Boden oder die Druckstoßberechnung von Rohrleitungen. All dies im Vorfeld zu berechnen, kann enorme Kosten beim Bau sparen und somit Investitionsrisiken minimieren.

Gewässerstruktur und Durchgängigkeit

ZURÜCK ZUR NATUR

Einige Flüsse durchziehen unsere Landkarten schon seit ewigen Zeiten – und der Mensch hat sich diese Wasserwege schnell zu Nutzen gemacht. Auch heute wissen wir um die Transportwege, die uns Flüsse bieten, um die Energie, die in den Wassermassen steckt und nicht zuletzt auch um den Erholungswert dieser Gewässer.

Und dennoch ist etwas neu: Die Nutzung der Flüsse geschieht heute sanfter und verständnisvoller. Wo früher Flussläufe begradigt wurden zur Schiffbarmachung, der Landgewinnung oder zum Hochwasserschutz, ergaben sich leider oft Folgeschäden: Erosion, hervorgerufen durch höhere Fließgeschwindigkeiten des Wassers als Folge der Verengung des Flussbettes. Der Versuch, diesen Schäden durch Querbauwerke oder Wasserkraftanlagen zu begegnen, führte in der Vergangenheit teilweise zu weiteren Einbußen für Fauna und Flora. Heute wissen wir, wie man Gewässer auf verschiedene Weise parallel nutzen kann.

Wir bei der RMD-Consult GmbH haben ein anderes Verständnis für den Lebens- und Nutzraum Fluss. Unsere Konzepte suchen den Einklang zwischen Mensch und Natur damit auch künftige Generationen unsere Gewässer nutzen können – so oder so.

Wasserstraße in einer Stadt

Verkehrswasserbau

NEUE WEGE GEHEN

Die Idee, vorhandene Wasserwege für den Transport von Gütern zu nutzen, ist nicht neu. Eine zunehmende Bedeutung kommt diesen Wegen allerdings zu, wenn man das Problem der Überlastung unserer Straßen betrachtet. Der maßvolle Ausbau der deutschen Flüsse zu Wasserstraßen und die Schaffung von Schifffahrtskanälen kommt also nicht nur der Wirtschaft zu Gute, sondern leistet mit der Entlastung des Straßenverkehrs auch einen erheblichen Beitrag zum Umweltschutz.

Der Verkehrswasserbau erfordert viel Erfahrung, Wissen und Geschick. Know-how, über das die RMD-Consult GmbH seit vielen Jahren verfügt – haben wir doch weltweit bereits mehrfach Schleusen- und Hafenanlagen geplant und errichtet. Dabei haben wir stets die neuesten Entwicklungen im Auge wie die Verbesserung der hydraulischen Konzepte. So vereinen wir ausgereifte Lösungen mit höchstem technischem Niveau.

Historische Talsperre

Stauanlagen

DAMALS WIE HEUTE - DAS POSITIVE AM STAU

Bereits ca. 2.600 v.Chr. erbauten die Ägypter die erste Talsperre – Sadd-el-Kafara, „Damm der Heiden". Damals wie heute ging es in erster Linie um den Schutz vor Hochwasser und die Bewässerung. Doch mit der Zeit kamen Talsperren weitere wichtige Aufgaben zu: Die Versorgung mit Trinkwasser, Niedrigwasseraufhöhung, die Grundwasseranreicherung oder die Aufstauung zur Gewinnung von elektrischer Energie. Durch die vermehrte Einspeisung aus Windkraft und Solarenergie in die Stromnetze steigt neuerdings der Bedarf an den wirkungsvollen Speichermöglichkeiten durch Pumpspeicherkraftwerke.

Aber die Nutzung der Gewässer hat auch andere Facetten und so helfen Wehranlagen schon lange dabei, Flüsse für den Schiffverkehr zu nutzen, Höhenunterschiede, die das Wasser überwindet energetisch umzusetzen oder die Sohle zu stabilisieren.

Heute werden noch immer neue Talsperren und Wehranlagen gebaut. Aber auch bestehende Objekte müssen überprüft oder saniert werden. Neueste Technik wie aktuelle Verschlusskonzepte sind hier gefragt. Die RMD-Consult GmbH greift auf eine fundierte Erfahrung zurück und erstellt für Sie Standortstudien, führt die Genehmigungs- und Ausführungsplanung und natürlich die Bauleitung durch.

Unsere Kompetenz für Ihren Erfolg