Referenz Wärmespeicher Herzo Werke

Die Herzo Werke GmbH plant die Errichtung eines Druck-Wärmespeichers und ggf. einer Power-to-Heat-Anlage.

Kategorie
Kraftwerkstechnik

Projektbeschreibung

Die Herzo Werke GmbH betreibt am ehemaligen amerikanischen Stützpunkt „Herzo Base" ein Heizkraftwerk. Aufgrund der fortwährenden Netzerweiterungen und zur Optimierung und Flexibilisierung des Betriebs der bestehenden BHKW-Anlagen ist die Errichtung eines Druck-Wärmespeichers und ggf. einer „Power to Heat"-Anlage geplant. Wesentliche Inhalte unserer Leistungen waren die Aufbereitung der erfassten Daten, die Dimensionierung des Wärmespeichers, die hydraulische Einbindung in den Bestand sowie die Berechnung der Wirtschaftlichkeit.

Leistungsumfang

  • Grundlagenermittlung
  • Vorplanung
  • Entwurfsplanung

Technische Daten

 

Speichervolumen 160 m³
Medium Heißwasser
Betriebstemperatur max. 110 °C
Betriebsüberdruck max. 10 bar ü
Aufstellung Außen
Abmessungen 14,5 m x 3,2 m
Wärmeisolierung 300 mm
Ausführungszeitraum 2013
Kosten 370 T €