Referenz Druck-Wärmespeicher Herzo Werke

Die Herzo Werke GmbH plant die Errichtung eines Druck-Wärmespeichers.

Kategorie
Kraftwerkstechnik

Projektbeschreibung

Die Herzo Werke GmbH betreibt am ehemaligen amerikanischen Stützpunkt "Herzo Base" ein Heizkraftwerk. Aufgrund der fortwährenden Netzerweiterungen und zur Optimierung und Flexibilisierung des Betriebs der bestehenden BHKW-Anlagen wurde die Errichtung eines Druck-Wärmespeichers geplant und ausgeführt. Im Leistungsumfang enthalten waren die Dimensionierung des Wärmespeichers, die hydraulische Einbindung in den Bestand sowie die Berechnung der Wirtschaftlichkeit. Im zweiten Schritt erfolgten Ausführung und Bauüberwachung. Die IBN erfolgte im Frühjahr 2021.

Leistungsumfang

  • Konzeptfindung, Auslegung
  • Entwurfsplanung
  • Genehmigungsplanung
  • Detail- und Ausführungsplanung
  • Beschaffungsplanung
  • Bauüberwachung

Technische Daten

 

Speichervolumen 160 m³
Medium Heißwasser
Betriebstemperatur max. 110 °C
Betriebsüberdruck max. 10 bar ü
Aufstellung Außen
Abmessungen 20,0 m x 3,4 m
Wärmeisolierung 300 mm
Ausführungszeitraum 2013, 2019-2021
Kosten 1,2 Mio. €